Kreisverband Deggendorf
Kreisverband Deggendorf

CSU schmückt sich mit FDP Idee

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
mit großer Verwunderung haben wir das Bild und den Artikel mit der Sonderbriefmarke für die Flutopfer am Freitag, den 12.07.13 zur Kenntnis genommen.
Auf dem Bild wird MdB Barthl Kalb (CSU) mit der neuen Briefmarke abgebildet. Der Ordnung halber möchten wir darauf hinweisen, dass diese Briefmarke vom FDP Bundestagsabgeordneten Gerhard Drexler (Freyung) initiiert wurde. Die Realisierung seiner Idee einer Sonderbriefmarke für Fluthilfe-Opfer wurde von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble (CDU) am Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt. Kleine Marke – große Hilfe: Nach diesem Motto hatte der Freyunger FDP-Bundestagsabgeordneten Gerhard Drexler am 8. Juni vorgeschlagen, eine Notopfer-Briefmarke für Fluthilfe-Opfer vorgeschlagen. Gut zwei Wochen nach Gerhard Drexlers Vorschlag hat Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble hat entschieden, eine Sonderbriefmarke herauszugeben. Das immense Ausmaß der gegenwärtigen Hochwasserkatastrophe und die damit verbundene Notwendigkeit, rasch und unbürokratisch zu helfen, hätten den Ausschlag für die Entscheidung gegeben, so das Bundesfinanzministerium.
MdB Drexler hatte zudem im Bundestag bei einer Anhörung nochmals darauf hingewiesen, dass die von der Regierung bewilligten Mittel für Deggendorf bei weiten nicht ausreichen- auch hier haben wir auf den Bundestagsmitschnitten im internet keinerlei Einsatz durch Herrn Kalb gesehen.
Aus den o.g. Gründen finden wir es daher mehr als verwunderlich, dass sich nun Herr Kalb neben die Marke in Szene setzt, obwohl er nichts dazu beigetragen hat!
Im Namen der gesamten Kreisvorstandschaft
Heinz Pollak
FDP Kreisvorsitzender

Aus dem Deggendorfer Wochenblatt:

 

"Kreative Bildmanipulation"

Foto: pm/Lehner
 
FDP-MdB Gerhard Drexler ist stinksauer auf seinen CSU-Kollegen Barthl Kalb. Der hat ihn kurzerhand aus dem gemeinsamen Bild mit Bundesfinanzminister Schäuble geschnitten.

FDP-MdB Gerhard Drexler ist tief enttäuscht von CSU-MdB Bartholomäus Kalb. Der CSU-MdB hat seinen FDP-Kollegen aus einem gemeinsamen Foto bei der Vorstellung der Fluthilfe-Sondermarke zusammen mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geschnitten oder schneiden lassen.

 

„Faires kollegiales Verhalten sieht anders“, hat Gerhard Drexler Kalb empört mitgeteilt. Besonders sauer ist Drexler, weil er sich bereits am 8. Juni für eine Notopfermarke für Hochwasser-Geschädigte eingesetzt hatte. „Ich habe kein Problem, mit meinem Kollegen Kalb abgebildet zu werden“, so Gerhard Drexler, „er offensichtlich umgekehrt schon.“

FDP Kreisverband Deggendorf

Die liberale Kraft für Deggendorf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FDP Kreisverband Deggendorf

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.